Jessica und die Odenwaldbande
Leseprobe


„Er macht was?“, fragte Jessica entsetzt nach. „Ach ja, ich vergaß. Er hatte die Geschäftsidee, dass er in Portugal auch Ferienwohnungen vermieten könne, denn wenn er schon öfters dorthin fahren müsste, dann sollte sich das auch lohnen“, berichtete Joana. „Wie viele Ferienwohnungen hat er schon vermietet?“, fragte Jessica nach. Joana brauchte eine kurze Zeit, um die Kontobewegungen zu studieren und antwortete dann, dass es schon 3 Wohnungen seien. „Und das in kürzester Zeit“, fügte sie noch stolz hinzu.

„Und die Wohnungen gehören alle ihm?“, fragte sie. „Naja, das weiß ich nicht. Er hat mir davon berichtet, dass er es erst als Makler versuchen wolle, aber er habe auch einige finanzkräftige Investoren an der Hand, die ihr Geld sinnvoll investieren wollen. Auf der Bank bekommt man schließlich kaum noch Zinsen dafür, das muss ich Dir wohl nicht sagen. Er meint, es könne kein Fehler sein ein zweites Standbein zu haben“, antwortete Joana. „Und ausgerechnet in Portugal, wo er noch vor ein paar Wochen Reisen nach Mallorca verlosen wollte“, äußerte Jessica ihre Zweifel. „Was hat das eine mit dem anderen zu tun?“, fragte Joana nach. „Dass mir alles viel zu schnell geht“, antwortete Jessica.

„Das finde ich nicht. Ich denke eher, dass ihn die Eigenschaft, schnell auf Veränderungen zu reagieren, so erfolgreich macht. Er hat mich kennen gelernt, hat eine Partnerin, die Portugiesisch spricht und deshalb gleich die Chance genutzt, seinen Wirkungsbereich auf Portugal auszuweiten“, entgegnete Joana. Jessica schüttelte nur wortlos den Kopf. „Hey, mach mir das nicht kaputt“, bat Joana. „Das ist vielleicht meine große Chance, auch in dieses Business einzusteigen“, erklärte sie dann. „Und Dein Studium?“, fragte Jessica nach. Joana zögerte einen Augenblick mit der Antwort: „Das Studium muss nebenher laufen. Aber wenn meine neue Aufgabe Aussichten auf Erfolg hat, dann breche ich wieder ab.“

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Zurück zur Übersicht Leseproben
ImpressumDatenschutzerklärung